Überwachung der technischen Anlagen

Vermeidung von Funktionsstörungen
Ständiger Soll-/Ist-Vergleich
Auswertung und Analyse

Funktionsstörungen wichtiger technischer Anlagen haben nachhaltige negative Auswirkungen auf den Betriebsablauf.
Ein 24-Stunden-Überwachungsdienst spart viel Ärger und Geld. Mit modernster, zuverlässiger Übertragungstechnik können eingegangene Meldungen lückenlos dokumentiert und geeignete Maßnahmen umgehend eingeleitet werden. 
Zudem erfolgt – für das Anlagen- oder Einsparcontracting ganz wichtig (siehe auch „Finanzierung von Anlageninvestitionen„) – ein ständiger Soll-/Ist-Vergleich, bei dem der Anlagenbetrieb auch ohne anfallende Störungen ständig überwacht wird.
Außerdem bieten morderne Überwachungs- und Steuerungssysteme die Langzeitspeicherung relevanter Daten zur Auswertung und Analyse der angefallenen Betriebsdaten, was zur Reduzierung von Energieverschwendungen führt.